Thomas Benner und Team
 Tel. 06434 | 90 88 50    e-mail:
info@nachhilfe-benner.de
Vorwort

Lerntypbestimmung

 

Schüler wollen lernen, wissen nur oftmals nicht wie! Das Lernen zu lernen ist eine Kunst, die jeder Schüler in der Lage ist umzusetzen, wenn er weiß wie. Der direkte und hilfreichste Weg hin zu einem selbstgestalteten und produktiven Arbeiten, ist die Entdeckung der eigenen Art und Weise zu lernen. Weiß man, welcher Lerntyp man ist, dann ergibt sich die Struktur und Methodik des Lernens ganz automatisch und befreit von Blockaden, Unlust und Erfolglosigkeit. Die Frage ist nur, wie findet man seinen Lerntyp?

Thomas Benner, Heilpädagoge, und das Team des Schülertrainings haben hierzu eine sehr effektive Methode entwickelt. Auf der Basis neurowissenschaftlicher Wahrnehmungsmethoden wird zunächst ein Charakterbild des Schülers mit Persönlichkeitsstudie entworfen. Dies hilft sowohl dem Schüler, als auch seinem Trainer einen unmittelbaren Eindruck in die Psyche zu bekommen und so herauszuarbeiten, welche Eigenschaften der Schüler hat, wie er denkt, fühlt und handelt und was seine Stärken und Schwächen sind.

In einer zweiten Stufe wird ein neuropsychologischer Gehirn- und Gedächtnistest durchgeführt, um Auskunft zu erlangen über die Fähigkeiten des Schülers im Bereich Konzentration, Ausdauer, Merkfähigkeit, Funktionalität und Steuerung der Gehirnhälften, Memorierfähigkeit, Reproduktionsfähigkeit, Arbeitsweise des Gehirns bei der Datenverarbeitung, Logik- und Assoziationsfähigkeiten und vieles mehr.

Schließlich geht es um die Feststellung des Arbeits- und Wahrnehmungstyps, ist der Schüler eher visuell, auditiv oder kinästhetisch veranlagt, eine wichtige Erkenntnis um später die passenden Arbeitstechniken des Lernens richtig auszuwählen und zusammenzustellen.

Der vorletzte Schritt beschäftigt sich auf Basis der Temperamentenlehre mit der Feststellung des Temperaments des Schülers, um schließlich sagen zu können, wie der Schüler optimal arbeitet, wenn er lernt.

Als letzter Baustein steht noch die Klärung der Motivation an, denn ohne die richtige Motivation ist kein Lernen möglich. Sind alle diese Bausteine gefunden und erkannt, so wird der Schüler nach der Moderationsmethode angeleitet, sein Lernkonzept selbständig zusammenzubauen und ein eigenes Konzept des erfolgreichen Lernens zu gestalten. Damit hat er nun die Möglichkeit, anfänglich eventuell noch unterstützt durch seine Eltern, Lehrer oder seinen Trainer, das Konzept Schritt für Schritt in die Realität umzusetzen, dann kann der Erfolg kommen, der Spaß am Lernen stellt sich ein und die Motivation stimmt.

Programm

Vorgespräch

Lerntypbestimmung ca. 4 Std

Auswertung

Beratung und Konzeption

                                                                      
 

Sponsoring
Schülertraining und Nachhilfe
Online-Training
Lerntraining und
Lerntherapie
Frühförderung
Grundschule
Berufsberatung und 
Bewerbungstraining
Lerntypbestimmung
Neuropsychologisches Testzentrum
Nachwort
Anmeldung / Vorstellungsgespräche / Trainingszeiten / Beratungen /
In den Ferien /
So erreichen Sie uns


Kontakt

Impressum

Disclaimer

Datenschutzerklärung

www.facebook.com/
Schuelertraining